top of page

DURCH DAS BESTE VON TOTO

Im Jahr 2011 begannen die Gründer des Konzepts damit, befreundete Musiker einzuladen, mit ihnen zu Totos Musik zu jammen, was Totojam seinen Namen gab. Schnell bildete sich ein Kern aus treuen und motivierten Musikern: So war die Tribute geboren.

Es folgten Konzerte, insbesondere auf der großen Funkytown-Bühne während der Genfer Feierlichkeiten 2012 und 2013. Nach einer zweijährigen Pause (2015-2016) haben einige Mitglieder gewechselt, aber der Geist von Totojam ist derselbe geblieben.

Die Gruppe arbeitet derzeit daran, ihr Repertoire zu erweitern, indem sie auf Totos vielen Alben zurückgreift. Es ist auch schwierig, in der so reichhaltigen Diskographie dieser legendären Gruppe eine Wahl zu treffen.

Toto Jam besteht aus 6 Musikern: Lolo am Keyboard, Daniel an der Gitarre, Jack am Bass,  Bernard am Schlagzeug, Dudu am Gesang und Vesna, die Backgroundsängerin.

Leidenschaft, Anspruch und Professionalität über dreißig Legenden der amerikanischen Gruppe.

Totojam.jpg

DIE MUSIKER

Andre Jacquemod (Jack): Bass

- Beginnt mit 9 Jahren Trompetenmusik (Dorfblaskapelle), dann Genfer Konservatorium

- Klassik ist mit 17 gar nicht sein Ding, fängt an der Gitarre an dann schnell am Bass notgedrungen für seine erste Gruppe (3 Gitarristen, das war zu viel, er brauchte einen Bassisten!)

- wirkt seit mehreren Jahrzehnten in verschiedenen Gruppen aller Stilrichtungen mit

- seit 2011 regelmäßiger Bassist und Mitbegründer von Totojam

- der Bass-Drum-Zusammenhalt und die Strenge des Tempos sind seine Steckenpferde

- stellt eigene Instrumente her

Olivier Gaillard (Lolo): Keyboards

- Trompete, Kornett Bb und Eb, Konservatorium für Sittenmusiktheorie und Klavier, all dies ab 8 Jahren.

- Autor-Komponist-Arrangeur in verschiedenen Gruppen oder persönlichen oder assoziativen Projekten, die existieren oder bestanden haben (Team Spirit, Vanoa, Egg Box, Verein KyFéKoyhttps://kyfekoi.com) und viele mehr...

- regelmäßiger Keyboarder und Mitschöpfer von Totojam seit 2011

Andre Dumartheray (Dudu): Leadgesang

- Begann mit 15 als Bassist in der Progressive-Rock-Gruppe Ixias Musik zu machen. Sehr schnell stellt die Gruppe fest, dass sie auch singen kann. Schließlich gibt er das Instrument auf, um sich ausschließlich dem Gesang zu widmen.

- 1986 trat er als Sänger der Quaver-Gruppe in Annecy bei und begleitete zehn Jahre lang den Leiter der Gruppe Christophe Godin.

- 2003 Eintritt in die Coverband HITB (Hits in The Box) als Sänger (immer noch aktuell)

- 2012 trat er als Sänger der Gruppe Totojam bei

Bernhard Widmer: Schlagzeug

- fängt mit 10 Jahren an zu trommeln, weil für Karate kein Platz mehr war

- mit 14 aufgehört zu trommeln, um mit dem Schlagzeugspielen anzufangen, weil er Uniformen nicht so mochte

- ging 1993 zum Musikstudium nach London

- arbeitete zwischen 1994 und 1998 als Schlagzeuger für verschiedene Bands, darunter Diancandor

- spielte im Paléo, Montreux Jazz, Open Air St. Gallen und BAM Barcelona und eröffnete unter anderem für Neneh Cherry, McSolar, Therapy, The Young Gods, Silmarlis, The Silencers, Khaled, Mogwai und Aston Villa

- nachdem er in verschiedenen Formationen und Stilen in Originalkompositionen gespielt hatte und Toto seit jeher einen großen Einfluss hatte, kam er 2019 zu Totojam

Daniel: Gitarre

-Unser Newcomer, eine Biografie über unseren Gitarristen wird folgen

Vesna: Gesang

- Begann seine musikalische Reise auf einem 2,5-Oktaven-Keyboard, das vor einer Flut gerettet wurde, und hat seitdem nicht aufgehört

- 10 Jahre Traversflöte, Abitur am Musikgymnasium

- Begann mit 14 im Schulchor zu singen und verbrachte in seinen Zwanzigern 7 Jahre damit, in einer Gesangsgruppe namens Perpetuum Jazzile zu singen, die Millionen von Aufrufen für ihr Acapella-Cover von Totos Afrika erhielt

- hat Backing-Vocals für eine Reihe von Künstler-Tribute-Bands wie Ray Charles, Phil Collins, Tina Turner gemacht

- Sänger und Chorsänger mehrerer Gruppen in Genf

- kontinuierlicher Student der Gesangstechniken

Christian Alciato: Tontechniker

- Musik als Familie als Kind entdecken, weil ein Cousin in einer bekannten Gruppe in der Region spielte

- mit 17, mit Schulfreunden, Keyboard in einer Tanzgruppe. Es ist eine sehr reiche Zeit des Lernens und Spaßes.

- Nach sportlichen und technischen Studien arbeitet er für eine sehr kleine Produktion, indem er alle haarigen Metallo-Rocker Frankreichs in der Region Albertville willkommen heißt.

- Mit 27 wird er mit einer Handvoll Freunden auf ein Floyd-Abenteuer angestellt. Aus dem anfangs unprätentiösen Projekt ist ein tolles Unternehmen geworden, für das er seit 2012 mit der technischen Leitung betraut ist.

- Seit 1995 Fan von Toto-Konzerten, verliebte er sich 2016 bei einem zufälligen Treffen mit Jack in Totojam. Er spürte sofort das künstlerische und menschliche Potenzial, dieses Projekt auf eine schöne Bühne zu bringen.

bottom of page